Gedankengrab

 



Gedankengrab
  Startseite
  Archiv
  Für Laura
  Person
  Playlist
  Gästebuch
  Kontakt

 

http://myblog.de/happy-little-boozer

Gratis bloggen bei
myblog.de





Links
  Lauras Blog
  Das Meat'n'Greet
  Nights of Metal
 
Jugendsünden

Heute wurde ich seit einiger Zeit mal wieder an diverse Begebenheiten aus meiner Kindheit erinnert. Ich habe einen Kumpel, der in dem Dorf wohnt, in das wir bald ziehen werden bzw. in dem wir früher gewohnt haben, woher ich ihn auch kenne. Es gab immer wieder Zeiten, in denen wir wirklich viel miteinander unternommen haben und auch, wie es Kinder und Jugendliche eben so tun, viel Scheiße gebaut haben. Vor ein paar Stunden war ich jedenfalls mal wieder bei ihm, wir haben gemütlich ein wenig Met getrunken, als er auf die Idee kam, seinem Hund was davon abzugeben. Natürlich wollte er es nicht, da kam mein Kumpel auf die Idee, ein Stück Brötchen mit Met voll saugen zu lassen, eine Scheibe Wurst drum herum zu wickeln und das hat der Hund dann gegessen. Und es war bei mir die Situation wie bei jedem Mal, wenn er auf irgendwelche Ideen kommt. Erst lache ich darüber, feuere ihn an oder mache mit, dann kommen irgendwann die Überlegungen, ob das überhaupt eine gute Idee ist und ich bekomme Gewissensbisse. Zum Schluss fühle ich mich dann schlecht, weil ich mich so leicht begeistern lasse, bei jedem Scheiß mitmache, aber erst zu spät darüber nachdenke. Geendet hat das Ganze oft damit, dass ich es irgendjemandem erzählt habe, der davon nicht erfahren sollte und so Ärger mit meinem Kumpel bekommen habe. Erzählt habe ich es dann eben, weil ich ein schlechtes Gewissen hatte. Ich weiß, es hat was Blödes, nicht zu seinen Taten stehen zu können, aber es ist mir schon so oft passiert. Vielleicht sehe ich manche Sachen zu eng, vielleicht lasse ich mich auch zu leicht mitreißen.

Ich habe geholfen das Schlafzimmer meiner Mutter hellgelb zu streichen, habe dann aber aufgehört, weil sie über jeden Meter, den ich gestrichen habe, noch einmal drüber streichen wollte. Da hätte ich gar nicht damit anzufangen brauchen. Bin dann mit meinem Kumpel zu einem Mädchen in der Nähe, die anscheinend Metal hört, aber sie war nicht zuhause. Wir haben ihr dann eine Notiz in den Briefkasten geworfen, ob sie nicht Interesse an unserem Metal-Stammtisch im Dorf hätte. Des Weiteren gehe ich heute Abend in die Stammkneipe in Heilbronn, mal schauen ob’s mal wieder was wird, auch wenn die letzten Male nun nicht so prickelnd waren. Ich hoffe es werden nicht wieder Karten gespielt, was ich überhaupt nicht leiden kann.

Mein Schatz und ich haben heute unser 3-Monatiges. Am 7. Juli haben wir uns das erste Mal in Wirklichkeit gesehen, noch am selben Abend sind wir Spazieren gegangen und es hat einfach gefunkt. Erst hat er beim Laufen den Arm um mich gelegt, dann saßen wir noch am Straßenrand und haben ein wenig gekuschelt während wir eine Katze gestreichelt haben. Am 9. Juni haben wir das erste Mal miteinander im ICQ geschrieben, weil keiner von uns Fußball geschaut hatte. Bei Metalszene bin ich jetzt auf dem 5. Platz, ich finde dass muss einfach sein, diese Seite zu ehren… hab meinem Schatz auch eine SMS geschrieben, aber es kam noch nichts zurück. Ich weiß jedoch, dass er heute einen Auftritt mit einer seiner Bands hat und nicht weiß, wann er zurückkommt. Hoffe ich höre noch etwas von ihm bevor ich gehen muss…

Noch 11 Tage bis ich ihn wieder sehe!

7.10.06 17:13
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung